Handel Metro zeigt Flagge für Diversität

Metro beflaggt bis Ende Juni unter anderem die Konzernzentrale in Düsseldorf und die Großmärkte deutschlandweit mit Regenbogenfahnen. Anlass für die Aktion ist der Internationale Tag gegen Homophobie am heutigen 17. Mai.

Montag, 17. Mai 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Metro zeigt Flagge für Diversität
Bildquelle: Metro
„Vielfältige Teams ermöglichen Innovationen – für einen internationalen Großhändler wie Metro ein wesentlicher Faktor für wirtschaftlichen Erfolg und Leistung. Wir leben diesen Anspruch: Aktuell sind Menschen aus mehr als 150 Nationen in 34 Ländern bei uns tätig. Diese Vielfalt macht nicht nur uns, sondern unsere ganze Branche aus“, sagt Rafael Gasset, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstandes der Metro AG beim Hissen der Flagge. Auch in den lokalen Metro-Organisationen wie etwa in Spanien, Frankreich, Polen und Indien sind Aktivitäten geplant.
 
Seit kurzem ist Metro zudem Mitunterzeichner der Initiative „Grundgesetz für Alle!“. Die Initiative setzt sich dafür ein, den Artikel 3 des Grundgesetzes um ein Diskriminierungsverbot zum Schutz von sexueller und geschlechtlicher Identität zu erweitern.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten