Anzeige

Transgourmet Selgros öffnet nicht für Privatkunden

Lebensmittel Praxis | 20. März 2020
Transgourmet: Selgros öffnet nicht für Privatkunden
Bildquelle: Ingo Hilger

Transgourmet Deutschland hat seine Ankündigung zurückgezogen, Endverbrauchern den Zugang zu Selgros Cash & Carry-Märkten zu erlauben.

Anzeige

Mit der Öffnung der 38 deutschen Selgros-Märkte für Privatkunden wolle man die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln unterstützten, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung von Transgourmet. Der Einkauf in den Märkten sei deshalb vorübergehend auch ohne Kundenkarte oder Gewerbeschein möglich. Die Warenverfügbarkeit in den Märkten sei bundesweit gewährleistet. Die Frequenz der Warenbelieferung in die Märkte sei dafür erhöht worden, berichtete die Deutsche Presse-Agentur.

Der deutsche Großhändler Metro hat in Österreich seine Großmärkte für das breite Publikum geöffnet, in Deutschland gäbe es derzeit jedoch „keine Rechtssicherheit für die Öffnung des Großhandels für Endkonsumenten“, heißt es aus dem Unternehmen. In Österreich sei das anders.