Anzeige

Rewe Group Eröffnet Pop-up-Store in Berlin

Sonja Plachetta | 21. März 2019
Rewe Group: Eröffnet Pop-up-Store in Berlin
Bildquelle: Rewe Group

Pop-up-Stores sind schwer in Mode. Nun ist auch die Rewe auf den Geschmack gekommen. Der Laden ist vom 22. März bis 6. April am Hackeschen Markt in Berlin geöffnet. Das Unternehmen will dort zeigen, dass leckeres Essen kein Privileg für Besserverdiener ist, sondern für alle erschwinglich sein kann.

Anzeige

Deshalb präsentieren die Kölner dort ausschließlich Produkte ihrer Preiseinstiegsmarke „Ja“. Rewe stellt die Kampagne unter das Motto „Die fünf Lieblingsgerichte der Deutschen“. Dementsprechend dreht sich im Pop-up-Store alles um das Kochen und die Zutaten für diese fünf Lieblingsgerichte: Rouladen, Schnitzel, Pizza, Nudelauflauf und Spaghetti Bolognese. Die „kulinarischen Sparfüchse“, die Rewe mit der Aktion ansprechen will, können sogar noch mehr sparen: Jeder Kunde, der den Wert seines Warenkorbs richtig schätzt, bekommt diesen geschenkt. Alle anderen zahlen den üblichen „Ja“-Preis. Alle Einnahmen des Pop-up-Stores gehen an „Ein Herz für Kinder“.

Der Pop-up-Store ist Teil einer 360-Grad-Kampagne der Rewe, um die Eigenmarke „Ja“ zu bewerben. Damit wolle man den Kunden zeigen, dass sie bei Rewe genauso günstig einkaufen könnten wie beim Discounter, sagt Marketingleiter Johannes Steegmann.