Drogeriewaren-Vergleich:dm mit den günstigsten Produkten

Bildquelle: dm, martin@jehnichen.de

Drogeriewaren-Vergleich dm mit den günstigsten Produkten

Mit Drogerieartikeln erzielte der Einzelhandel in Deutschland im Jahr 2017nach Angaben des Statistischen Bundesamtes einen Umsatz von 6,15 Mrd. Euro. Vor diesem Hintergrund überprüfte ein Verbraucherportal, welche der drei größten Drogeriemarktketten preislich am günstigsten liegt.

Anzeige

Das Verbraucherportal Warenvergleich.de untersuchte insgesamt 60 Produkte. Diese wurden in zwei Testwarenkörbe von jeweils 30 Markenprodukten sowie 30 Eigenmarken der Drogerieketten aufgeteilt. Der günstigste Drogeriemarkt im Test war demnach dm: Nur 11 der 60 untersuchten Produkte hatten bei dm einen höheren Preis als bei seinen Konkurrenten. Der Testwarenkorb aus 30 Produkten kostete bei dm 1,73 Prozent weniger als bei Müller – und 8,8 Prozent weniger als bei Rossmann, so das Verbraucherportal. Die Eigenmarkenprodukte der Drogerieketten liegen preislich näher beieinander. Der Warenkorb mit den jeweils günstigsten Produkten aus 30 unterschiedlichen Kategorien kostete bei dm mit 56,07 Euro am wenigsten. Bei Rossmann mit 57,75 Euro und Müller mit 57,84 Euro kostet der Einkauf nahezu gleich viel.

Der Vorsprung zu Rossmann und Müller schrumpft jedoch: dm sei in dieser Kategorie höchstens 3,06 Prozent günstiger als die Wettbewerber.