Werbung Gericht kassiert vermeintliche „klimaneutral“-Aussagen

Auf Antrag des Mainzer Familienunternehmens Werner & Mertz hat das Landgericht Stuttgart mit Urteil vom 30. Dezember 2022 (Az. 53 O 169/22) die Bewerbung des Hygreen Essigreinigers als klimaneutral untersagt. Das freut Werner-&-Mertz-Inhaber Reinhard Schneider (Foto).

Dienstag, 17. Januar 2023 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Gericht kassiert vermeintliche „klimaneutral“-Aussagen
Bildquelle: Werner & Mertz GmbH

Der Essigreiniger wurde sowohl auf der Produktverpackung als auch auf der Unternehmenswebseite prominent mit der Aussage „klimaneutraler Essigreiniger“ sowie dem Logo von Climate Partner „Klimaneutral Produkt“ beworben. Das Landgericht Stuttgart hat diese Werbung als irreführend und wettbewerbswidrig eingestuft.

Hygreen musste vor Gericht einräumen, dass sie nicht alle von ihrem Essigreiniger verursachten Emissionen entlang des gesamten Produktlebenszyklus erfasst haben. Insbesondere die Emissionen der Entsorgungsphase haben sie ausgeklammert. Dementsprechend konnten nicht alle verursachten CO2-Emissionen ausgeglichen worden sein, weswegen die Aussage „klimaneutraler Essigreiniger“ offensichtlich falsch ist.

„Wer nur CO2-Zertifikate von häufig fragwürdigen Klimaschutzprojekten kauft, ohne seinen eigenen CO2-Fußabdruck maßgeblich zu reduzieren, betreibt nach unserer Auffassung Greenwashing. Dies ist nichts anderes als ein moderner Ablasshandel. Das Gerichtsurteil bestätigt das“, so Schneider.

Werner & Mertz sowie das Tochterunternehmen Tana-Chemie sind in den vergangenen Monaten bereits mehrfach gegen Wettbewerber vorgegangen, die ihre Unternehmen oder Produkte als klimaneutral beworben haben. So gibt es ein Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main vom 17. März 2022 sowie eines vom Oberlandesgericht Frankfurt am Main vom 10. November 2022. Außerdem gehen die Wettbewerbszentrale und die Deutsche Umwelthilfe seit einiger Zeit ebenfalls gerichtlich gegen vermeintliche klimaneutral-Werbeaussagen vor. Die NDR-Satiresendung Extra3 hat sich in der Ausgabe vom 1. Dezember 2022 in einem bissigen Spot die gängigen Baumpflanzaktionen zur CO2-Kompensation vorgenommen.

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Das erwarten Befragte im LEH von Branche und Branchenvertretern

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten