Tarifstreit Konflikt bei Teigwaren Riesa beigelegt

Nach knapp sieben Wochen Arbeitskampf mit durchgehendem Streik ist der Tarifkonflikt bei Teigwaren Riesa vorbei. Eine Einigung sei im Rahmen einer Moderation erzielt worden, teilte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nun mit.

Donnerstag, 24. November 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Konflikt bei Teigwaren Riesa beigelegt
Bildquelle: Unsplash/Heather Gill

Hiernach steigen die Stundenlöhne für die rund 140 Beschäftigten bis zum nächsten Jahr stufenweise um zwei Euro. Zudem gebe es eine Inflationsprämie in Höhe von monatlich 50 Euro von Januar 2023 bis Ende Mai 2024. Dann ende auch der Tarifvertrag.

Der Erfolg soll als ein Signal für andere Betriebe im Osten verstanden werden, erklärt Uwe Ledwig, Vorsitzender der NGG-Ost. Er betont: „Wir brauchen einen Mindestlohnabstand und eine Schließung der Lohnlücke zu vergleichbaren Betrieben in Westdeutschland.“

Bei dem vor allem in Ostdeutschland bekannten und beliebten Nudelhersteller war seit knapp sieben Wochen gestreikt worden (LP.compact berichtete).

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten