Konsumgüter Essity organisiert sich neu

Um nach eigenen Angaben seine Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und die Effizienz zu steigern, ändert Essity seine Organisationsstruktur. Mit Inkrafttreten zum 31. Dezember soll der Konzern fortan aus vier Geschäftsbereichen bestehen: Konsumgüter Nord- und Südamerika, Konsumgüter EMEA, Professionelle Hygiene sowie Gesundheit und Medizin.

Freitag, 16. September 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Essity organisiert sich neu
Bildquelle: Essity

Konsumgüter Amerika wird den Einzelhandel mit Konsumgütern, Babypflege, Damenpflege und Inkontinenzprodukten in den Vereinigten Staaten, Kanada und Lateinamerika umfassen. Andres Gomez, derzeit Vice President Sales and Marketing Hygiene Andes und Karibik bei Essity, wird zum President Consumer Goods Americas ernannt.

Der Geschäftsbereich Konsumgüter unter der Leitung von Volker Zöller bleibt unverändert, wird aber in Konsumgüter EMEA umbenannt. Der Geschäftsbereich Professionelle Hygiene wird auch das lateinamerikanische Professional Hygiene-Geschäft umfassen. Pablo Fuentes, derzeitiger President Essity Lateinamerika, wird die Rolle des Präsidenten für diese Geschäftseinheit übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Don Lewis an, der Essity verlässt.

Der Geschäftsbereich Gesundheit und Medizinische Lösungen wird auch das lateinamerikanische Medizingeschäft umfassen und in Gesundheit und Medizin unter der Leitung von Ulrika Kolsrud umbenannt. Darüber hinaus wird die globale Einheit Global Operational Services in – Digital and Business Services – transformiert. Diese Einheit wird von einem Chief Digital Officer geleitet. Die Rekrutierung dieser Position beginnt jetzt. 

Global Procurement, derzeit Teil der globalen Einheit Global Operational Services, wird in die Global Supply Chain integriert, die von Donato Giorgio geleitet wird. Robert Sjöström, derzeit President Global Operational Services, wird eine neue Rolle bei Essity übernehmen und das Executive Management Team verlassen. Er wird weiterhin an Magnus Groth, Präsident und CEO von Essity, als Senior Advisor Strategic Projects berichten.

„Diese Änderungen werden unser Unternehmen rationalisieren, was unsere Effizienz und Fähigkeit zur Nutzung von Innovation und Digitalisierung bei Essity steigern und den Fokus auf unsere Konsumgüterkategorien in Nord- und Südamerika stärken wird“, sagt Groth.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten