Nonfood Aeroxon setzt auf Potenzial seines Nischenmarktes

Mit dem Fokus auf Schädlingsbekämpfungsmittel im Haushalt bleibt Aeroxon Insect Control stärkste Herstellermarke im deutschen Lebensmittelhandel. So verzeichnet das Unternehmen 2021 ein Umsatzwachstum von 4,2 Prozent auf rund 53,4 Millionen Euro.

Donnerstag, 28. Juli 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Aeroxon setzt auf Potenzial seines Nischenmarktes
Bildquelle: Aeroxon Insect Control

Damit blickt das Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel auf einen Marktanteil von rund 52,8 Prozent. Mit 24 Prozent blieb der Export im letzten Jahr auf gleichbleibendem Niveau, teilt der Hersteller mit. Beliefert wurden vor allem die Schweiz, Benelux, südeuropäische Länder, UK, Irland und die Baltischen Staaten sowie Kanada.

Während der Gesamtmarkt der Haushaltsinsektizide mit einem Umsatz von 120,5 Millionen Euro (2020: 120,7 Mio. €) leicht rückläufig ist, kann Aeroxon seinen stattlichen Marktanteil von 26,9 Prozent halten.

Thomas Updike, Inhaber des Unternehmens erklärt: „Bis heute sind unsere Produkte ein Must-have in nahezu jedem Haushalt. Aus unserer Marktforschung wissen wir, dass die Aspekte Hygiene und das Bewahren von Lebensmitteln vor Schädlingen vom Verbraucher besonders geschätzt werden. Unsere Produkte sind ausschließlich auf den Einsatz im und am Haus konzipiert und absolut unbedenklich in der Anwendung. Und daher auch im Handel freiverkäuflich.“

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten