Milchindustrie Berchtesgadener Molkerei geht auf Sparkurs

Preissteigerungen waren das Thema auf der 90. Generalversammlung der Molkereigenossenschaft Berchtesgadener Land. Geschäftsführer Bernhard Pointner (Foto) verordnet dem Unternehmen einen strengen Sparkurs inklusive Nullrunde bei der Gewinnprognose. 

Donnerstag, 28. April 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Berchtesgadener Molkerei geht auf Sparkurs
Bildquelle: Milchwerke Berchtesgadener Land

Es ist eine Strategie gegen den Trend, die die Molkereigenossenschaft Berchtesgadener Land den 259 Teilnehmenden jetzt vorstellte. Geplante Investitionen werden zurückgestellt, das Marketingbudget gekürzt, die Personaldecke eingefroren, Prozesse und das Produktsortiment stehen auf dem Prüfstand und die Gewinnprognose werde laut BGL-Chef Pointer auf null gefahren. 

Alle Mehrkosten, die auf Seiten der Landwirtschaft und der Molkerei entstehen, auf die Stammkundschaft umzulegen, kommt für Pointner nicht in Frage. „Wir möchten nicht, dass unsere Stammkundschaft nun aus rein finanziellen Gründen darauf verzichten muss, unsere Produkte zu kaufen. Fairness gilt für uns auch gegenüber unserer Kundschaft“, erklärte er.

Als Genossenschaft sei ein fairer Milchauszahlungspreis für die Landwirte das Basisziel. So lag die Molkerei beim Milchpreis im vergangenen Jahr wieder über dem bayerischen Durchschnitt und bei konventioneller Milch in Deutschland und Österreich erneut an erster Stelle. Im laufenden Jahr werde diese Position aber nicht gehalten werden können, verdeutlichte Aufsichtsratsvorsitzender Anton Berger. „Wichtiger als ein kurzfristig hoher Milchpreis ist es, einen konstant hohen Milchpreis zu zahlen.“ BGL-Chef Pointner kündigte für das laufende Jahr eine weitere Anhebung des Milchpreises an, der seit 2021 bereits schrittweise um 4 Cent angehoben worden ist. 

Durchschnittliche Brutto-Milchpreise der Molkereigenossenschaft Berchtesgadener Land im Geschäftsjahr 2021:

  • Bergbauern-Milch:          45,76 ct/kg *
  • konventionelle Milch:     44,65 ct/kg *
  • Bio-Naturland-Milch:      55,16 ct/kg *
  • Bio-Demeter-Milch:         57,38 ct/kg *

* Milchpreis (dt.) Stand Jan – Dez. 2021, inkl. der Bewegungsprämien und der landwirtschaftlichen Vorsteuer von 10,7% bei 4,0% Fett, 3,4% Eiweiß.

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten