Sinziger Mineralbrunnen Schwer vom Hochwasser betroffen

Die Hochwasserkatastrophe an der Ahr hat den Sinziger Mineralbrunnen schwer getroffen. Die Ahr, die normalerweise an einer Seite die natürliche Grundstücksgrenze des Unternehmens bildet, rauschte in der Katastrophennacht vom 14.07.21 auf den 15.07.21 über das gesamte Brunnengelände und richtete schwere Schäden an.

Dienstag, 27. Juli 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Schwer vom Hochwasser betroffen

 „Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gilt allen Menschen unserer Region, welche von der Hochwasserkatastrophe getroffen wurden. Wir sind erleichtert, dass keiner unserer Mitarbeiter verletzt wurde. Unser Mineralbrunnen selbst wurde stark getroffen, die Ahr hat alle Funktionsbereiche teilweise meterhoch überspült“, berichtet Thomas Beckmann, Geschäftsführer des Sinziger Mineralbrunnes. Die Aufräumarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Wann ein Regelbetrieb wiederhergestellt ist, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Derzeit arbeitet der Sinziger Mineralbrunnen gemeinsam mit der gesamten Franken Brunnen-Gruppe, dessen 100prozentige Tochter der Sinziger Mineralbrunnen ist, an pragmatischen Übergangslösungen, um den Geschäftsbetrieb schnellstmöglich wieder aufzunehmen. Alle Kunden werden in den kommenden Tagen separat über das weitere Vorgehen informiert. Derzeit ist der Sinziger Mineralbrunnen nur via Mail an erreichbar.

 

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten