Obst und Gemüse Landgard weist Kritik zurück

Landgard hat für das Geschäftsjahr 2020 positive Zahlen gemeldet. Die Erzeugergenossenschaft konnte den Umsatz auf 2,069 Milliarden Euro steigern und hat ihre Schulden weiter abgebaut.

Donnerstag, 17. Juni 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Landgard weist Kritik zurück
Bildquelle: Landgard eG

1,290 Milliarden Euro erzielte Landgard in der Sparte Blumen & Pflanzen, auf die Sparte Obst & Gemüse entfielen 752 Millionen Euro. Die sonstigen Unternehmensbereiche trugen mit 27 Millionen Euro zum Gesamtumsatz bei. Die Schulden verringerten sich um 30 Millionen Euro auf 113 Millionen Euro.

Auch für 2021 ist der Vorstand zuversichtlich. So ist der Umsatz im ersten Quartal 2021 um 21 Prozent auf 508,5 Millionen Euro (2020: 420,3 Millionen Euro) gestiegen. „Damit liegen wir deutlich über den Planzahlen“, sagte Finanzvorstand Carsten Bönig.

Der Vorstand nahm die Pressekonferenz im Online-Format „Landgard im Dialog“ auch zum Anlass, um zu der Kritik in den Medien Stellung zu nehmen. „Wir sind absolut wettbewerbsfähig und nicht zu teuer“, sagte Bönig. Die Mitgliederentwicklung sei eine ganz normale Entwicklung und „keine Massenflucht“. Als Gründe für den Ausstieg aus der Erzeugergenossenschaft nannte er Betriebsaufgaben, gesundheitliche Gründe oder Insolvenzen.

Um die Erzeugerbindung und die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken, soll das strategische Erzeugermanagement in der Sparte Obst & Gemüse ausgebaut werden. Mit dem Bau eines neuen Rechenzentrums am Unternehmenssitz in Straelen-Herongen investiert Landgard in die IT-Infrastruktur. Auch die Logistik wird gezielt weiter ausgebaut. Im Mai 2021 wurde in der Zentrale eine neue Frischeplattform für Aldi Süd in Betrieb genommen. So soll der operative Einkauf sowie die gebündelte Anlieferung von Obst und Gemüse für bis zu drei Regionalgesellschaften abgewickelt werden.

Zum Foto: Die Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat, Carsten Bönig, Dirk Bader, Bert Schmitz, Robert Sauer, Willi Andree (v.l.n.r.) auf dem Podium.

Neue Produkte

Personalien Hersteller

Sortiment

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten