Deutscher Kaffeeverband 20 Tassen pro Kopf mehr konsumiert

Homeoffice und Lockdown führten im Jahr 2020 zu einem Anstieg des Kaffeekonsums im eigenen Zuhause. Es wurden 20 Tassen Kaffee pro Kopf in Deutschland mehr getrunken, so der Deutsche Kaffeeverband.

Dienstag, 06. April 2021 in Hersteller
Elena Kuss
Artikelbild 20 Tassen pro Kopf mehr konsumiert
Bildquelle: Marc Daynes on Unsplash

Demgegenüber steht ein Rückgang im Bereich des Außer-Haus-Verzehrs von Kaffee. Insgesamt setzte sich der positive Wachstumstrend der vergangenen Jahre weiter fort: Der Kaffeegesamtmarkt legte im Jahr 2020 um 1,5 Prozent zu.

2020 stieg der Pro-Kopf-Konsum von Kaffee auf 168 Liter. Zurückzuführen ist die positive Entwicklung auf den Kaffeekonsum zu Hause. Dieser verzeichnete im vergangenen Jahr ein Plus von rund 11 Prozent (+ 37.900 Tonnen Röstkaffee). Der Konsum in der Gastronomie, am Arbeitsplatz und außerhalb der eigenen vier Wände ging im selben Zeitraum um 23 Prozent zurück (- 30.300 Tonnen Röstkaffee). Die Verluste im Außer-Haus-Markt von Kaffee konnten jedoch durch das enorme Wachstum im Bereich des heimischen Konsums mehr als kompensiert werden. 

Personalien Hersteller