Anzeige

Newlat Neue Pasta-Marke

Lebensmittel Praxis | 28. September 2020
Newlat: Neue Pasta-Marke
Bildquelle: Newlat

Newlat (Birkel, 3 Glocken) bringt ab Oktober mit Delverde eine neue italienische Marke in die Nudel-Regale des Lebensmittelhandels. Das Sortiment umfasst 20 Pastasorten.

Anzeige

Dazu zählen auch Produkte in zertifizierter Bio-Qualität. Der Marken-Launch in Deutschland wird zum Jahresbeginn 2021 durch aufmerksamkeitsstarke PoS-Aktionen begleitet.

Gegründet wurde die Marke Delverde 1967 in der kleinen Ortschaft Fara San Martino inmitten des Majella Nationalparks in den zentralitalienischen Abruzzen, wo sich das Werk bis heute befindet. Eine der Hauptzutaten für die Pasta ist das klare Quellwasser aus dem Fluss Verde, der direkt neben der Produktionsstätte fließt und der Marke ihren Namen gab.

Die Produkte der Marke werden in mehr als 60 Länder weltweit exportiert. Neben dem Heimatmarkt Italien zählen bisher die EU, Kanada und Russland zu den wichtigsten Auslandsmärkten. Der Exportanteil beläuft sich auf rund 60 Prozent des Gesamtumsatzes. Dieser belief sich im Jahr 2019 auf rund 30 Millionen Euro. Die jährliche Produktionskapazität der Pastawerks beträgt rund 20.000 Tonnen.

Der Standort und die Marke wurden 2019 durch die Newlat S.P.A übernommen. In Deutschland wird sie durch die Mannheimer Newlat GmbH vertreten.