Getränkeindustrie Neue Allianz positioniert sich

Wirtschaftsverbände der alkoholfreien Getränkeindustrie und des Handels haben sich in einem Grundlagenpapier zu aktuellen Debatten über Getränkeverpackungen positioniert. Der allgemeine Tenor: Die beiden Rücknahmesysteme seien auch im weltweiten Vergleich vorbildlich.

Mittwoch, 09. September 2020 in Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neue Allianz positioniert sich
Bildquelle: Getty Images

Dabei stellen die Verbände insbesondere klar, dass die Getränkeindustrie und der Handel in Deutschland international vorbildliche Rücknahmesysteme für bepfandete Mehrweg- und Einweggetränkeverpackungen etabliert haben. Diese stellen umfassende Rücklaufquoten zwischen 96 und 99 Prozent sicher und gewährleisten, dass es keine Vermüllung durch bepfandete Getränkeverpackungen aus Deutschland gibt.

Der Allianz gehören an: Arbeitsgemeinschaft konsumenten- und ökologieorientierte Getränkeverpackungen e.V. (AKÖG), Bund Getränkeverpackung der Zukunft (BGVZ), Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB), Handelsverband Deutschland (HDE), Pet Cycle, Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF), Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM), Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg).

Personalien Hersteller