Anzeige

Halbjahreszahlen Nestlé verzeichnet Gewinn trotz Umsatzrückgang

Lebensmittel Praxis | 30. Juli 2020
Halbjahreszahlen: Nestlé verzeichnet Gewinn trotz Umsatzrückgang
Bildquelle: Nestlé

Der Umsatz bei Nestlé sinkt im ersten Halbjahr. Schwarze Zahlen schrieb der Nahrungsmittelkonzern trotzdem. Für das Gesamtjahr korrigiert das Unternehmen seine Wachstumserwartungen leicht nach unten.

Anzeige

Ende letzten Jahres hat der Schweizer Hersteller Nestlé das Hautpflegegeschäft Nestlé Skin Health und das US-Glacégeschäft verkauft. Das organische Wachstum rechnet die daraus folgenden Effekte heraus. Demzufolge hat Nestle um 2,8 Prozent zugelegt, allerdings fiel das Wachstum im zweiten Quartal geringer aus als im ersten.

Auch wegen des stärkeren Franken verminderte sich der ausgewiesene Umsatz im ersten Halbjahr 2020 um 9,5 Prozent auf 41,2 Milliarden Franken (38,3 Milliarden Euro). Unter dem Strich verblieb dank den Verkäufen ein um 18 Prozent gestiegener Reingewinn von 5,9 Milliarden Franken gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Für das Gesamtjahr hat Nestlé den Ausblick leicht gesenkt: Nun erwartet der Nahrungsmittelkonzern ein organisches Wachstum von zwei bis drei Prozent. Zuvor war Nestlé noch davon ausgegangen, es gegenüber 2019 (plus 3,5 Prozent) weiter verbessern zu können.