Anzeige

Alkolfreie Getränke Mehrweg-Anteil steigt

Lebensmittel Praxis | 18. Juni 2020
Alkolfreie Getränke: Mehrweg-Anteil steigt
Bildquelle: Shutterstock

Der Mehrweg-Anteil bei alkoholfreien Getränken im Haushaltskonsum steigt im Jahr 2019 nach den Erhebungen von GfK Consumer Panel FMCG deutlicher als im Vorjahr.

Anzeige

Die GfK-Daten zeigen bei alkoholfreien Getränken (AfG) im Trend ein deutliches Wachstum für den Mehrweganteil (2019: 24,2 Prozent, 2018: 23,1 Prozent). Korrespondierend geht der Einweganteil zurück (2019: 75,8 Prozent, 2018: 76,9 Prozent). Diese Entwicklung hat sich bereits 2018 angedeutet, gewinnt aber nunmehr an Dynamik. Die für Mehrweg positive Entwicklung ist insbesondere auf den wachsenden Marktanteil von Glas-Mehrwegflaschen zurückzuführen (2019: 11,9 Prozent, 2018: 10,5 Prozent). Hier liegen die 0,7/0,75 Liter-Gebinde erneut deutlich vorne. Der Anteil von PET-Mehrwegflaschen ist leicht rückläufig (2019: 12,3 Prozent, 2018: 12,6 Prozent). Die 1 Liter-PET-Mehrwegflasche hat bei den PET-Mehrweg-Gebinden weiterhin die mit Abstand größte Marktbedeutung.

Bei Einweg bleibt PET mit 70,1 Prozent (2018: 71,6 Prozent) führende Materialart.

Karton sowie Standbodenpackung/Beutel (2019: 4,3 Prozent, 2018: 4,2 Prozent) und die Dose (2019: 1,3 Prozent, 2018: 1,0 Prozent) können jeweils gegenüber dem Vorjahr zulegen.

Das von den Verbrauchern bei AfG im Haushaltsverbrauch meist gekaufte Gebinde bleibt die 1,5 Liter-PET-Einwegflasche (2019: 46,3 Prozent, 2018: 48,2 Prozent). Allerdings geht deren Marktanteil – wie bei der 0,5 Liter PET-Einwegflasche – zurück, während die 1 Liter PET- Einwegflasche hinzugewinnt.

Auch die Vertriebssituation von alkoholfreien Getränken wird von GfK Consumer Panel FMCG untersucht: Discounter bleiben trotz erneut leicht rückläufiger Marktanteile 2019 bei Alkoholfreien Getränken im Haushaltsverbrauch der größte Vertriebskanal (2019: 48,7 Prozent, 2018: 49,4 Prozent). Die Vollsortimenter im Lebensmitteleinzelhandel können Platz 2 festigen (2019: 28,2 Prozent, 2018: 27,7 Prozent), ebenso können Getränkefachmärkte für sich wieder Marktanteile gewinnen (2019: 6,2 Prozent, 2018: 6 Prozent). SB-Warenhäuser zeigen sich stabil (2019: 14,7 Prozent, 2018: 14,7 Prozent).