Anzeige

Dinkelmehl Erzeugung fast verdoppelt

Lebensmittel Praxis | 04. Juni 2020
Dinkelmehl: Erzeugung fast verdoppelt
Bildquelle: Mae Mu on Unsplash

Nahezu 171.000 Tonnen Dinkelmehl produzierten deutsche Mühlen im Wirtschaftsjahr 2018/19. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) bestätigt den Trend hin zu Produkten aus Dinkelmehl.

Anzeige

Laut dem neuen Bericht zur Struktur der Mühlenwirtschaft 2019 des BZL stellten Mühlen in Deutschland im vergangenen Wirtschaftsjahr fast 171.000 Tonnen Mahlerzeugnisse aus Dinkel her. Im Wirtschaftsjahr 2015/16 waren es noch rund 90.000 Tonnen. Somit hat sich die Erzeugung von Dinkelmehl innerhalb von vier Jahren fast verdoppelt. Ab nächstem Jahr wird das BZL im Bericht zusätzlich Erkenntnisse zu verschiedenen Dinkelmehl-Typen veröffentlichen.

Nach Angaben der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ist der Anteil von Dinkelbrot an verkauften Brotsorten in den vergangenen drei Jahren auf 3,4 Prozent gestiegen. Laut GfK machte Vollkorn- und Schwarzbrot 2019 insgesamt 11,6 Prozent am „Brotkorb der Deutschen“ aus. 2018 waren es noch 9,7 Prozent.