Anzeige

Weinkonsum Deutsche trinken weniger Wein

Lebensmittel Praxis | 18. Februar 2020
Weinkonsum: Deutsche trinken weniger Wein
Bildquelle: Reinhard Rosendahl

Die Bundesbürger tranken im vergangenen Weinwirtschaftsjahr (bis August 2019) zwei Gläser Wein weniger als ein Jahr zuvor. Der rechnerische Pro-Kopf-Verbrauch ging damit um 0,4 Liter auf 20,1 Liter zurück, wie das Deutsche Weininstitut mitteilte. Beim Sekt blieb der Pro-Kopf-Verbrauch mit 3,3 Litern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unverändert.

Anzeige

Der Gesamtkonsum von Wein (inklusive Außer-Haus-Markt) sank im Vergleich zum vorigen Weinwirtschaftsjahr um 1,9 Prozent auf 16,7 Millionen Hektoliter Wein. Zusammen mit Sekt ging die konsumierte Wein- und Schaumweinmenge um 1,5 Prozent auf 19,5 Millionen Hektoliter zurück.