Weleda Weltweit gewachsen

Die Weleda AG, nach eigenen Angaben Weltmarktführerin für ganzheitliche Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, hat 2019 ihren Umsatz um 4,1 Prozent gesteigert. Der Umsatz mit Naturkosmetik erhöhte sich im Bereich D-A-CH um rund 3,7 Prozent auf 162 Millionen Euro. Im März startet das Unternehmen eine globale Markenkampagne.

Freitag, 14. Februar 2020 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Abfüllung von Wildrose Glättende Nachtpflege bei Weleda in Schwäbisch Gmünd / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25239 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Weleda AG/Irmin Eitel"
Bildquelle: Weleda AG

Der konsolidierte, provisorische Umsatz der Weleda-Gruppe beträgt im Jahr 2019 rund 429 Millionen Euro (Vorjahr 412 Millionen Euro). Bei der Naturkosmetik legte der Umsatz weltweit um 6,3 Prozent (ohne Wechselkurseffekte um 6,0 Prozent) auf rund 327 Millionen Euro zu. In der Region D-A-CH betrug der Zuwachs rund 3,7 Prozent (auf 162 Millionen Euro). In den Regionen Zentral-/Osteuropa und Asien legte Weleda hingegen zweistellig zu.

Ende 2019 lag das vorläufige Nettofinanzguthaben mit rund 48 Millionen Euro (Flüssige Mittel abzüglich verzinslicher Finanzverbindlichkeiten) ein Drittel über Vorjahresniveau. Für 2020 erwartet Weleda auch durch die Einführung von Neuprodukten und der Fortführung der Internationalisierungsstrategie weiteres gutes Umsatzwachstum in der Naturkosmetik und einen leicht rückläufigen Umsatz bei den Arzneimitteln.

„Eins mit der Natur“ heißt die globale Markenkampagne, mit der Weleda von März bis Mai in den sozialen Medien sowie digital auf seine unternehmerischen Werte fokussiert (Biodiversität, Schutz der Schöpfung, Nachhaltiges Wirtschaften).

Anzeige

Neuer Markenauftritt

NEU - Die vegane GAZİ Linie!

Genussvolle Schlemmermomente auf rein pflanzlicher Basis mit der bio-zertifizierten Produktvielfalt von GAZİ - ideal für Grill und Pfanne. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten