Anzeige

Nestlé Herta-Verkauf wird konkreter

Lebensmittel Praxis | 27. Februar 2019
Nestlé: Herta-Verkauf wird konkreter

Bildquelle: Nestlé

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat einen Berater für den Verkauf von Teilen des Herta-Geschäfts bestimmt, wie das Handelsblatt berichtet. Die Investmentbank Rothschild sei mit der Organisation der Transaktion betraut worden.

Anzeige

Nestlé hatte Mitte Februar den Verkauf des Aufschnitt- und Fleischwaren-Geschäft von Herta in sechs Ländern in Aussicht gestellt. Das Geschäft kommt auf einem Umsatz von rund 680 Millionen Schweizer Franken (etwa 600 Millionen Euro). Nestlé hat dazu aktuell eine Stellungnahme abgelehnt. An den Teigprodukten und vegetarischen Erzeugnissen der Marke Herta will Nestlé aber festhalten.