Anzeige

Zentis International stärker wachsen

Lebensmittel Praxis | 11. Dezember 2018
Zentis: International stärker wachsen

Bildquelle: Carsten Hoppen

Zentis richtet die Unternehmensstrategie verstärkt auf einen internationalen Wachstumskurs aus. „Die Strategie „Zentis 2025“ zielt vor allem auf die erheblichen Potenziale in außereuropäischen Ländern und auf neuen Märkten ab, ohne dabei die bisherigen heimischen Märkte zu vernachlässigen“, sagte Geschäftsführer Karl-Heinz Johnen (Foto) laut einer Pressemeldung.

Anzeige

„Lokal verwurzelt und international ausgerichtet, so lässt sich die Strategie ‚Zentis 2025‘ zusammenfassen“, erklärt Johnen die erweiterte Ausrichtung. „Wir wollen jetzt neue Absatzmärkte mit unseren bestehenden Produkten erschließen und gleichzeitig mit vielen weiteren Innovationen von unserem Stammsitz in Aachen aus die weltweiten Märkte bereichern.“ Johnen sieht Zentis dabei klar in der Rolle als „Globaler Impulsgeber für natürliche und genussvolle Ernährung‘.

Kern der strategischen Positionierung ist das Wachstum durch die verstärkte Internationalisierung des B2B-Geschäfts ebenso wie der Ausbau des B2C-Geschäfts in Deutschland. „Daneben sollen neue Produkte und Innovationen im B2B-Geschäft zusätzliche Geschäftsfelder für Zentis an den bisherigen und an neuen Standorten eröffnen“, ergänzt Zentis-Geschäftsführer Norbert Weichele.

Auch die internen Arbeitsabläufe und Prozesse würden verbessert, heißt es in der Pressemeldung. Hier werde Zentis die Chancen der Digitalisierung nutzen und die Strukturen weiterentwickeln, um die vielfältigen Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal einsetzen zu können.