Eismann:Steht zum Verkauf

Bildquelle: Eismann

Eismann Steht zum Verkauf

Der Tiefkühlkost-Lieferdienst Eismann steht der Wirtschaftswoche zufolge zum Verkauf. „Die Suche nach einem neuen Mehrheitseigentümer für Eismann läuft“, bestätigte Frank Hoefer, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, dem Magazin.

Anzeige

Weiterhin wolle man den Prozess spätestens im Sommer 2019 abschließen, so Hoefer. Es gebe bereits drei ernsthafte Interessenten, die den Anteil des niederländischen Finanzinvestors Gilde übernehmen wollen. Gilde hält seit 2011 die Mehrheit an der Gruppe.

Eismann gilt als Nummer Zwei hinter Bofrost im hart umkämpften deutschen Markt für Tiefkühlkost-Lieferungen.

Lesen Sie auch diesen Beitrag