Sonnentor Weiter auf Wachstumskurs

Der österreichische Bio-Spezialist Sonnentor Kräuterhandelsgesellschaft konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 seinen Umsatz von 40,2 auf 44,5 Millionen steigern. Gemeinsam mit dem Tochterbetrieb Sonnen-Tourismus wurden sogar 46,1 Millionen Euro erreicht. Damit hat sich der Umsatz von Sonnentor in den vergangenen zehn Jahren nach Angaben des Unternehmens fast verdreifacht.

Donnerstag, 02. August 2018 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Weiter auf Wachstumskurs
Bildquelle: Sonnentor

„Unser Erfolgsgeheimnis liegt darin, dass unser primäres Ziel die Maximierung des Gemeinwohls ist – anstatt des Gewinns. Aus diesem Grund setzen wir auf direkten und fairen Handel mit Bio-Bauern in der ganzen Welt, sowie Ressourcen sparendes Wirtschaften“, sagt Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann.

Die Sonnentor-Produkte sind im Bio-Fachhandel, in den 30 Sonnentor-Geschäften in Österreich, Deutschland und Tschechien sowie im eigenen Online-Shop erhältlich. 19 der 30 Läden sind als Franchise geführt. Alleine im vergangenen Wirtschaftsjahr wurden vier neue Standorte (Aachen, Prag, Kapfenberg und Viellach) eröffnet. Zuletzt wurde Anfang Juli in Graz im Murpark ein weiterer Shop eingerichtet.

In den vergangenen zehn Jahren habe das Unternehmen rund 24 Millionen Euro in Maßnahmen für mehr Transparenz, Qualitätssicherung und den Ausbau des Standortes im Waldviertel investiert. Alleine im Wirtschaftsjahr 2017/2018 wurden 1,2 Millionen Euro unter anderem für einen neuen Farbausleser für die Rohwarenaufbereitung investiert. Damit werden laut Unternehmen die Körner noch präziser aussortiert und die Qualität weiter verbessert.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten