Anzeige

Arla Foods Mühleisen wird Deutschland-Chef

Lebensmittel Praxis | 28. Februar 2018


Arla Foods: Mühleisen wird Deutschland-Chef
Bildquelle: LP-Archiv

Markus Mühleisen (Foto) wird zum 1. März 2018 neuer Deutschland-Chef von Arla Foods. Er folgt auf Winfried Meier, der das Unternehmen zum 30. April 2018 verlassen wird. Die Entscheidung sei von Meier und Arla Foods gemeinsam getroffen worden, teilt die Molkereigenossenschaft mit.

Anzeige

Bis zu seinem Ausscheiden unterstütze er seinen Nachfolger, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen.

Als neuer Geschäftsführer und Group Vice-President Germany verantwortet Mühleisen das gesamte Geschäft von Arla Foods in Deutschland und Österreich. Er berichtet an Peter Giørtz-Carlsen, Executive Vice-President Europe bei Arla Foods.

Die vergangenen elf Jahre war der Manager in verschiedenen internationalen Führungspositionen beim Lebensmittelkonzern General Mills (u. a. Häagen-Dazs, Yoplait Joghurt, Knack & Back) tätig, zuletzt als Managing Director Northern Europe. In dieser Funktion verantwortete er das Geschäft in Großbritannien, Deutschland und Irland. Zuvor war er als Managing Director für das Geschäft in Australien, Neuseeland und der Süd-Pazifik Region verantwortlich. Vor seiner Zeit bei General Mills arbeitete der studierte Wirtschaftswissenschaftler acht Jahre in zahlreichen Führungspositionen bei Nestlé Cereals in Frankfurt am Main und in Asien.