Anzeige

Ricola Vertriebs-Joint-Venture wird ausgeweitet

Lebensmittel Praxis | 27. Februar 2018
Ricola: Vertriebs-Joint-Venture wird ausgeweitet

Bildquelle: LP-Archiv

Ricola beteiligt sich, vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, am Vertriebs-Joint-Venture CFP Brands als gleichwertige Partnerin von Perfetti van Melle und Fisherman’s Friend.

Anzeige

Das durch Ricola erweiterte Gemeinschaftsunternehmen wird ab 1. Januar 2019 ein umfassendes Produktportfolio bieten. „Wir möchten unsere Präsenz im wichtigen Exportmarkt Deutschland weiter erhöhen“, erklärt Felix Richterich, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Verwaltungsratspräsident des Schweizer Familienunternehmens. „Das Joint Venture CFP Brands verfügt über exzellente Beziehungen im deutschen Süßwarenmarkt. Unsere Beteiligung daran ist getragen von übereinstimmenden Werten und gemeinsamen Interessen.“

Das Joint Venture CFP Brands bündelt starke und innovative Marken unter einem Dach und vermarktet diese gemeinsam in Deutschland. Gründungsmitglieder sind die internationalen Süßwarenunternehmen Perfetti van Melle und Fisherman’s Friend. Das durch Ricola erweiterte Joint Venture bietet ein umfassendes Produktportfolio mit starken Marken: Chupa Chups, Mentos, Smint, Mentos Kaugummi und Fisherman’s Friend sowie neu die Husten- und Halsbonbons von Ricola.

Ricola und Klosterfrau sind übereingekommen, ihren Vertrag Ende 2018 auslaufen zu lassen: „Als geschätzte Vertriebspartnerin ist Klosterfrau Teil der Erfolgsgeschichte in Deutschland. Wir danken Klosterfrau für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen 30 Jahren“, betont Richterich.

ANZEIGE

Vorbehaltlich der Zustimmung durch das deutsche Bundeskartellamt wird das erweiterte Joint Venture CFP Brands ab 1. Januar 2019 den Vertrieb und das Marketing von Ricola in Deutschland übernehmen. Die Vertretung umfasst sowohl den Drogerie- und Apothekenmarkt als auch den Lebensmittel-Einzelhandel und Convenience-Bereich.