Anzeige

FrieslandCampina Gütersloh wird geschlossen

Lebensmittel Praxis | 23. November 2017
FrieslandCampina: Gütersloh wird geschlossen

Bildquelle: LP-Archiv

„A fresh start“, so bezeichnet FrieslandCampina seine Zukunftspläne für Deutschland. Dabei geht es neben der Investition in führende Marken auch um die Schließung des Standortes Gütersloh.

Anzeige

Wie jetzt auf einer Aufsichtsratssitzung beschlossen wurde, soll das Unternehmen innerhalb von drei Jahren wieder Gewinne machen. Dabei helfen sollen hohe Investitionen in Kernmarken wie Landliebe und Frico, als auch die Schließung des Dessert-Werkes in Gütersloh im März 2019. Hiervon seien 231 Mitarbeiter betroffen. Managing Director Jan Kruise beklagt vor allem den hohen Preisdruck im deutschen Markt, insbesondere bei Handelsmarken. In Gütersloh werden zum großen Teil Desserts für den Private-Label-Bereich produziert. Eine weitere Maßnahme von FrieslandCampina ist die Bündelung der kommerziellen Geschäftsbereiche in Düsseldorf zum zweiten Quartal 2018. Davon seien 74 Angestellte in Köln und Heilbronn betroffen.