Anzeige

Badischer Winzerkeller Wachstum gegen den Trend

LEBENSMITTEL PRAXIS | 29. Juni 2017
Badischer Winzerkeller: Wachstum gegen den Trend

„Wir haben gegen den Markttrend im Umsatz zugelegt und können erfreulicherweise von einem erneutem Wachstum sprechen.“, resümierten Dr. Peter Schuster, Vorstandsvorsitzender des Badischen Winzerkellers sowie Vorstand Eckart Escher (Foto).

Anzeige

Bereits 2015 sei der Abwärtstrend im Umsatz gestoppt worden. Im Geschäftsjahr 2016 führten die erhöhten Anstrengungen in allen Vertriebsschienen zu einer Steigerung des Gesamtumsatzes auf 42,2 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 2,1 Prozent. Das Ziel, im LEH verlorene Distributionsanteile zurückzugewinnen, wurde mit konsequenter Key-Account-Arbeit verfolgt und soll erste Früchte tragen. Breite Umsatzzuwächse im LEH bleiben aber, vor allem wegen der in den jüngsten Jahren erhöhten Preispositionierung badischer Weine, eine Herausforderung. Das neue CI (Corporate Identity) „Die Sonnenwinzer“ und die zahlreichen Prämierungen der Weine verschafften dem Badischen Winzerkeller eine deutlich verbesserte Gesprächsplattform in allen Vertriebskanälen.