Künstliche Intelligenz Rossmann setzt auf Microsoft

Ab heute ermöglicht Microsoft deutschen Unternehmen die Nutzung der Assistenz-KI „Microsoft Copilot“. Rossmann setzt die KI in einer ersten Testphase im Arbeitsalltag ein.

Donnerstag, 02. November 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Rossmann setzt auf Microsoft
Bildquelle: Getty Images

„Microsoft Copilot“, ist eine umfassende und neue Künstliche Intelligenz. Genauer handelt es sich hierbei um eine Assistentenfunktion für die Microsoft 365-Anwendungen und -Dienste.

„Wir bei Rossmann sind seit jeher offen für neue Technologien. Bedeutet unter anderem: Wir probieren gerne neue Sachen aus und legen Wert darauf, stets diejenige Technologie einzuführen und anzuwenden, welche für die jeweilige Aufgabenstellung am geeignetsten scheint.“, sagt Antje König, Geschäftsführerin der Dirk Rossmann GmbH.

Mit dem neuen Assistenten erhoffe sich das Unternehmen eine wichtige Unterstützung seiner Mitarbeiter in der täglichen Nutzung von Office-Programmen, wie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook und eine Steigerung der Produktivität des Unternehmens. Das Programm könne möglicherweise auch helfen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, so der Drogeriewarenhändler. „In Microsoft Copilot sehen wir eine dieser technologischen Lösungen, die den Arbeitsalltag unserer Kolleginnen sowie Kollegen maßgeblich unterstützen und zu einer höheren Produktivität führen kann. Wir beobachten genau die aktuelle Testphase und leiten daraus alle weiteren Schritte ab.“, so König abschließend.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten