Fruchtsäfte Orangensaft wird knapp

Orangensaft ist derzeit weltweit wegen schlechter Ernten Mangelware auf den Warenbörsen. Laut Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) müssen sich Verbraucher in Deutschland deshalb in den nächsten Monaten auf Preiserhöhungen einstellen.

Mittwoch, 17. Mai 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Orangensaft wird knapp
Bildquelle: Getty Images / (C)lalo_martinez

Demnach leide die Branche unter schlechten Ernten in zahlreichen Regionen und sinkenden Vorräten an Orangensaftkonzentrat im zentralen Lieferland Brasilien, erklärt VdF-Geschäftsführer Klaus Heitlinger. An der Warenterminbörse in den USA sei das Orangensaftkonzentrat zudem um ein Mehrfaches teurer als üblich. „Die Ware ist knapp und die Rohstoffkosten steigen. Das heißt: Auch die Verbraucher müssen sich darauf einstellen, dass Orangensaft teurer wird“, fasst Heitlinger zusammen.

Nach dem jüngsten Marktbericht des US-Landwirtschaftsministeriums sollte die weltweite Orangenproduktion im Wirtschaftsjahr 2022/23 demnach um 5 Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen. Besonders stark seien die Einbrüche in den USA, wo die Produktion sogar auf den niedrigsten Stand seit mehr als 56 Jahren fallen dürfte, prognostizierten die Experten. Insbesondere die Ausbreitung einer Pflanzenkrankheit - des sogenannten Citrus Greening - und die Auswirkungen von Hurrikans auf die Erntemengen, seien dafür verantwortlich.

Aber auch in Brasilien, dem größten Erzeugerland für Orangen und in Europa habe schlechtes Wetter die Erntemengen negativ beeinflusst. Die Lagerbestände bei Orangensaftkonzentraten seien in Brasilien, von wo 90 Prozent der EU-Importe stammen, so niedrig wie selten zuvor. Nach den Schätzungen des US-Ministeriums dürfte die weltweite Orangensaftproduktion damit sogar um 7 Prozent sinken.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten