GfK-Untersuchung Verbraucher greifen öfter zu Handelsmarken

Angesichts der Inflation greifen Konsumenten bei Lebensmitteln und Waren des täglichen Gebrauchs verstärkt zu Handelsmarken. Im dritten Quartal 2022 kamen Handelsmarken wie „Ja!“ und „Gut & Günstig“ auf einen Marktanteil von 42,8 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 40,7 Prozent.

Montag, 21. November 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Verbraucher greifen öfter zu Handelsmarken
Bildquelle: Carsten Hoppen

Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) lag die Inflationsrate im September 2022 bei 10 Prozent, für FMCG sogar bei 17 Prozent. Die bezahlten Preise für FMCG stiegen laut GfK Consumer Panel FMCG im September um 12 Prozent. In Zeiten von Inflation und negativem Konsumklima suchten Verbraucher nach Strategien, um ihre Haushaltsbudgets trotz steigender Preise stabil zu halten, hieß es von der GfK. Daher griffen sie häufiger zu den sogenannten Handelsmarken statt zu den teureren Herstellermarken. 

Dieses sogenannte Trading Down lasse sich in 60 Prozent aller Produktkategorien beobachten, so die Marktforscher der GfK. Die Inflation schmälere jedoch den Erfolg der Sparstrategie deutlich: Handelsmarken sind im dritten Quartal um ganze 19 Prozent im Preis gestiegen. „Das letzte Mal, dass die prozentuale Preissteigerung bei Handelsmarken über der bei Herstellermarken lag, war während der Finanzkrise 2008“, berichtet Robert Kecskes Experte für Konsumententrends bei GfK.

Durch höhere Nachfrage und höhere Preise wuchs der Umsatz von Handelsmarken zweistellig.  Deutlich moderater fiel hingegen das Wachstum von Herstellermarken aus: Bei führenden Marken stieg der Umsatz um 4,4 Prozent, bei Premium-Marken nur um 0,6 Prozent.

Anzeige

HMY - Euroshop

Nachhaltigkeit im Einzelhandel

Wie die HMY Group das Eco-Design weltweit in den Handel bringt.
Mehr erfahren...

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Top Themen Marketingjahr 2023

Nachhaltigkeit

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten