„5xD“-Angebot Lidl setzt auf heimisches Fleisch

Lidl hat die Lieferkette für nahezu sein gesamtes Wurst- und Frischfleischsortiment auf „5xD“ umgestellt. Ab sofort bietet der Lebensmittelhändler in allen über 3.200 Filialen unter der Eigenmarke "Metzgerfrisch" Wurstwaren sowie Schweine-, Rind- und Geflügelfrischfleisch an, wobei die Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung in Deutschland erfolgen („5xD“).

Dienstag, 14. Juni 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Lidl setzt auf heimisches Fleisch
Bildquelle: Lidl

Damit stärke das Unternehmen die Vermarktung von deutschen Erzeugnissen und kommt dem Kundenwunsch nach heimischen Produkten nach. Die Umstellung auf eine heimische Produktion sei gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung, um die deutsche Landwirtschaft bei der Transformation zu mehr Tierwohl zu unterstützen.

„Mit unseren Partnern haben wir in den letzten Monaten intensiv daran gearbeitet, alle Teile der Lieferkette für nahezu alle Frischfleisch- und Wurstprodukte unter unserer Eigenmarke 'Metzgerfrisch' auf deutsche Herkunft umzustellen. Dadurch setzen wir als erster deutscher Händler ein bundesweites '5xD'-Angebot konkret um“, wurde Christoph Graf zitiert, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl in Deutschland.

Neue Produkte

Tiefkühl-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten