Essenslieferdienst Just Eat Takeaway wächst langsamer

Im vierten Quartal 2021 ist Just Eat Takeaway nicht mehr so stark gewachsen wie zuvor. Das Unternehmen teilte mit, dass in jenem Quartal die Zahl der Aufträge im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent gestiegen seien. Im vorherigen Quartal habe diese jedoch etwa um 25 Prozent zugenommen. 

Mittwoch, 12. Januar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Just Eat Takeaway wächst langsamer
Bildquelle: Just Eat Takeaway

Die Lieferando-Mutter konnte im vierten Quartal Knapp 274 Millionen einnehmen, wobei die Auftragszahl im gesamten Jahr um ein Drittel auf rund 1,1 Milliarden zunahm. Das Unternehmen gab in Bezug auf den Gewinn an, dass die operative Marge im vergangenen Jahr im mittleren Bereich, der zuletzt in Aussicht gestellten Spanne liege.

Auf der Grundlage des um Sondereffekte bereinigten Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen hat Just Eat Takeaway eine Marge von minus 1,5 bis minus 1,0 Prozent gemessen. Nach den veröffentlichten Daten, errechnet sich dabei ein Ebitda von rund 350 Millionen Euro nach einem Gewinn von rund 250 Millionen Euro. Am 2. März will das Unternehmen genauere Zahlen zum vergangenen Quartal vorlegen.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten