Lieferservice Wuplo auf Expansionskurs

Drei Monate nach Markteintritt veröffentlicht der Berliner Lebensmittel-Lieferdienst Wuplo seine Pläne für das anstehende Jahr 2022. Eine Finanzierungsrunde soll 40 Millionen Euro neues Kapital anhäufen, um die Expansion in sechs weitere Städte zu ermöglichen.

Mittwoch, 15. Dezember 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Wuplo auf Expansionskurs
Bildquelle: Wuplo

Zusätzlich plant Wuplo nach eigener Angabe, mithilfe der neuen Finanzsprite in Berlin profitabel zu werden und das Produktportfolio sowie die Lieferantenbeziehungen auszubauen. Der Fundraising-Aufgabe soll sich Manuel Effenberg widmen, der als Investor und ehemaliger CEO über langjährige Erfahrungen in der Unternehmensfinanzierung verfügt. Zuvor tätigte er über Hasso PLattner Ventures und beim HPI Seed bereits eigene Investments in Start-ups.

„Mit Wuplo starte ich in einem Unternehmen, dass sich gerade in der heißen Phase der Skalierung des eigenen Geschäftsmodells befindet. Es ist extrem viel positive Energie und Aufbruchstimmung in der Luft“, sagt Effenberg. „Mit unserem ambitionierten und diversen Team sowie den bereits gesammelten Erfahrungen im Aufbau der Infrastruktur bringen wir alles mit, was es braucht, um aus dem jungen, schnell wachsenden Start-up ein Scale-up mit großem Potenzial zu machen.“

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten