Kaffeebranche Melitta übernimmt Caffè Corsini

Die Melitta Gruppe hat 70 Prozent der Gesellschaftsanteile am italienischen Kaffeeröster Corsino Corsini S.p.A. erworben. Das traditionsreiche Familienunternehmen in Arezzo tritt am Markt unter dem Namen Caffè Corsini auf und ist mit seinen Marken Melitta zufolge insbesondere im Bereich der Spezialitätenkaffees sehr gut positioniert.

Montag, 15. November 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Melitta übernimmt Caffè Corsini
Bildquelle: Melitta

Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die 44 Mitarbeiter des italienischen Unternehmens einen Umsatz in Höhe von 15 Millionen Euro, teilte Melitta mit. Ziel der Partnerschaft sei es, sich gegenseitig zu stärken und gemeinsam zu wachsen. Geplant ist demnach vor allem eine engere Zusammenarbeit in der Marktbearbeitung und bei der Entwicklung neuer Produkte. 

„Wir sind sehr glücklich, mit Caffé Corsini ein Unternehmen gefunden zu haben, das nicht nur zu unserer strategischen Ausrichtung perfekt passt, sondern auch eine sehr ähnliche Unternehmensphilosophie verfolgt wie wir“, sagt Jero Bentz, Mitglied der Unternehmensleitung der Melitta Gruppe. „Caffè Corsini ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition und höchsten Ansprüchen an seine Marken. Uns verbindet die große Leidenschaft für Kaffee und wir beide wollen international wachsen. Daher passen wir sowohl in unserer Ausrichtung als auch in unserer Unternehmenskultur sehr gut zueinander.“

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten