Podcast Sieht gut aus! Thema Ladenbau

Reiner Mihr und Elena Kuss sprechen in dieser Folge Regalplatz über das Thema Ladenbau. Denn: Händler geben viel Geld für eine außergewöhnliche Einrichtung aus. Aber lohnt sich das wirklich?

Mittwoch, 21. Juli 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Sieht gut aus! Thema Ladenbau
Bildquelle: Lebensmittel Praxis

Wenn man Händler fragt, ist die Antwort eindeutig: Sonst würden sie ja auch nicht so viel Geld dafür ausgeben. Um das Ganze etwas objektiver zu beleuchten, haben Reiner Mihr und Elena Kuss mit Tobias Maria Günter, Partner der Unternehmensberatung Simon, Kucher & Partner, gesprochen. Der Berater macht klar, worauf es ankommt.

Hören Sie rein in Episode 13! Auf Spotify, Apple Podcast oder wo auch immer Sie Ihre Podcasts hören.

spotify

itunes

Wolfgang und Kerstin Burmeister haben ihren Edeka umgebaut und im Karl-May-Stil wiedereröffnet. 4,5 Millionen Euro haben sie sich das kosten lassen. Der Leergutraum erinnert an einen Pferdestall, es gibt Lasso-Lampen, Cowboyhüte und ein Kalkbergpanorama an der Wand. Mitten im Markt steht eine hölzerne Kutsche. Edekaner Wolfgang Burmeister ist überzeugt: „Besser als über Karl May kann man sich mit Bad Segeberg nicht identifizieren.“

Und auch Berater Tobias Maria Günter stimmt zu. Ein typisches Thema der Stadt auszuwählen, sorgt für einen individuellen Markt und dauerhafte Aktualität. Konkret: Karl May bleibt eng mit Bad Segeberg verknüpft – auch in 20 Jahren.

Welche Punkte noch hilfreich sind, wenn es um das Thema Ladenbau geht: Jetzt im Podcast der Lebensmittel Praxis.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten