Frischdienst Union Neues Zentrallager im Süden

Die Frischdienst Union GmbH hat ihr neues Zentrallager Süd in Markgröningen in der Nähe von Stuttgart, einem Standort ihres Logistikpartners Nagel-Group, in Betrieb genommen. „Damit verbinden wir kürzere Transportwege – und somit Klimaschutz – mit einem schneller verfügbaren Angebot“, sagt Geschäftsführer Thomas Knaack (Foto).

Dienstag, 02. März 2021 in Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neues Zentrallager im Süden
Bildquelle: Frischdienst Union

Nach eigenen Angaben beliefert die Frischdienst Union ihre Kunden im süddeutschen Raum nun innerhalb von 24 Stunden. Unter den mehreren tausend frischen und tiefgekühlten Waren sind auch viele neue, regionale Produkte dabei wie Feinkostsalate von Kugler aus Vaterstetten, frische Kartoffelprodukte von Wild aus Eppingen oder Frischfleisch von Haag aus Möglingen. Seit November ist die Nagel-Group in Markgröningen für die Frischdienst Union bereits im Tiefkühlbereich tätig. Nun wird hier auch das Frischelager betrieben.

Insgesamt bietet das Lager in Markgröningen rund 3.000 Palettenstellplätze auf 3.000 Quadratmetern in Temperaturzonen von weniger als -25 Grad C bis zu 6 Grad C. 40 Servicefahrer der Frischdienst Union versorgen die Region von hier aus mit Waren. Beim Logistikdienstleister Nagel-Group sind darüber hinaus 20 Arbeitsplätze entstanden. Das nördliche Vertriebsgebiet wird weiter vom Hauptstandort und Zentrallager in Versmold bedient.

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden