Lidl und Kaufland Neue App zum Laden von E-Fahrzeugen

Bei Lidl und Kaufland wird das Laden von Elektrofahrzeugen ab Februar noch einfacher: Mit der neuen eCharge-App können Kunden schon vor ihrem Einkauf die nächste freie Ladesäule finden.

Freitag, 29. Januar 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neue App zum Laden von E-Fahrzeugen
Bildquelle: Kaufland

Über eine interaktive Karte werden alle Ladesäulen und deren Verfügbarkeit angezeigt. Dabei ist es möglich, nach Ladesäulen bestimmter Leistungsklassen zu filtern. Die App werde zunächst in Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen sowie in Teilen Baden-Württembergs, Niedersachsens und Thüringens benötigt, um den Ladevorgang zu starten, teilen die Unternehmen der Schwarz Gruppe heute mit.

Dazu müssen die Nutzer lediglich den an der Säule angebrachten QR-Code mit dem Smartphone scannen. Es genügt eine einmalige Registrierung. Erhältlich ist die App im Google Play Store und Apple App Store.

Lidl ermöglicht seinen Kunden derzeit an über 320 Filialen in Deutschland, Fahrzeuge während der Öffnungszeiten eine Stunde lang kostenlos zu laden. Kaufland-Kunden können dies an rund zwanzig Prozent der Märkte in Deutschland. Beide Handelsketten haben eine Service-Hotline eingerichtet. Unter den Telefonnummern 07063/93 33 333 (Lidl) und 07132/94 1333 (Kaufland) können Kunden Störungen melden und Fragen zum Thema stellen.

 

 

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten