Anzeige

Verpackung Innovationen brauchen Verbraucheraufklärung

Lebensmittel Praxis | 11. Oktober 2019
Verpackung: Innovationen brauchen Verbraucheraufklärung
Bildquelle: ©Waizenegger

Immer mehr Verbrauchern sind aufwendige Plastikverpackungen ein Ärgernis. Der Handel reagiert und verkauft inzwischen etwa Toastbrote ohne Plastikhüllen oder Schlangengurken ohne Schrumpffolien. Während Verbraucherschützer Kritik üben, scheitern Verpackungsinnovationen wie kompostierbare Folie an Mülltrennung.

Anzeige

Aldi ist stolz: Rund 15 000 Tonnen Verpackungsmaterial hat der Discounter nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr bei seinen Eigenmarken im Interesse des Umweltschutzes eingespart – Plastik, aber auch Metall, Papier und Glas.

Der Billiganbieter ist nicht allein mit seinen Bemühungen. Die Handelskette Rewe und ihr Discounter Penny sparen durch Verpackungsveränderungen nach eigenen Angaben mittlerweile pro Jahr 8200 Tonnen Kunststoff ein. Und auch Edeka und Lidl trimmen die Verpackungen ihrer Eigenmarken sowie ihre Obst und Gemüseangebote auf mehr Nachhaltigkeit.

Die Handelsketten haben guten Grund, sich beim Thema Umweltschutz Mühe zu geben. Bei einer im März durchgeführten repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sagten 72 Prozent der befragten Verbraucher, dass sie bevorzugt Produkte kaufen, die wenig Verpackungsmüll verursachen. Nicht einmal ein Drittel der Konsumenten war der Meinung, dass es bereits ausreichend umweltfreundliche Verpackungen gibt.

ANZEIGE

Grund dafür sind jedoch auch bestehende Systeme: Verpackungslösungen wie kompostierbare Folie scheitern zum Beispiel an der Müllentsorgung. „Unsere Folie aus Holz und Mais verrottet sogar im Meer“, erklärt Simone Kammeln von Herz Käse der Lebensmittel Praxis. Doch dadurch das die Klarsicht-Verpackung von einer Plastikfolie optisch nicht zu unterscheiden ist, kann sie nicht einfach im Bio-Müll entsorgt werden. „Je nach Kommune wird der Müll nicht mitgenommen“, räumt Kammeln ein. Innovationen brauchen Verbraucheraufklärung, aber auch die Systeme darüber hinaus müssen angepasst werden.