Anzeige

Neue Bezahlregeln Deutschen wollen trotzdem weiter online shoppen

Lebensmittel Praxis | 26. August 2019
Neue Bezahlregeln:  Deutschen wollen trotzdem weiter online shoppen
Bildquelle: Rewe

Die Sorgen des Einzelhandels scheinen unbegründet: 64,4 Prozent der Deutschen wollen ihr Einkaufsverhalten in Online-Shops trotz der neuen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) der EU nicht einschränken. Das zeigen die Ergebnisse der neuen Payment-Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW).

Anzeige

13,1 Prozent der Befragten begrüßen sogar die neuen erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und wollen nun noch stärker online shoppen. Der Einzelhandel fürchtete angesichts der neuen Sicherheitsregeln fürs Bezahlen im Internet um die Zukunft kleiner Online-Händler. „Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist deutlich komplizierter, die wenigsten Verbraucher kennen sie. Der Handel muss sie den Kunden erklären, weil die Banken diese Aufgabe teilweise nur unbefriedigend erfüllen“, kritisierte Ulrich Binnebößel vom Handelsverband Deutschland (HDE) zuvor.

Die neue Zahlungsdienste-Richtlinie tritt am 14. September in Kraft und führt unter anderem dazu, dass Online-Shopper während des Bezahlvorgangs beim Payment-Dienstleister mehr Authentifizierungsmerkmale abgeben müssen.