Anzeige

Real Ersetzt bis 2020 Plastikbeutel durch Mehrwegnetze

Lebensmittel Praxis | 25. Februar 2019
Real: Ersetzt bis 2020 Plastikbeutel durch Mehrwegnetze

Bildquelle: pixel&korn

Die Handelskette Real wird bis Ende 2020 die Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung abschaffen. Die Kunden finden stattdessen als nachhaltige Alternativen waschbare Mehrwegnetze oder Papiertüten aus recyceltem Papier.

ANZEIGE
Anzeige

In mehreren Schritten ermöglicht die Handelskette Real den Kunden, ohne Plastiktüten in der Obst- und Gemüseabteilung einzukaufen. In einem ersten Schritt werden den Kunden ab Ende Februar 2019 die Mehrwegnetze als Alternative zum Plastikbeutel angeboten. Nach und nach werden Plastikbeutel im Jahresverlauf ganz aus der Obst- und Gemüseabteilung verschwinden, so dass bis Ende 2020 Kunden die Wahl zwischen den waschbaren Mehrwegnetzen oder kostenlosen Tüten aus recyceltem Papier wie auf einem Wochenmarkt haben. „Allein durch den kompletten Verzicht auf Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung sparen wir pro Jahr 70 Millionen Plastikbeutel ein. Das entspricht einer Menge von mehr als 140 Tonnen Kunststoff“, erklärt Patrick Müller-Sarmiento, CEO von Real.

In einem Testlauf in mehreren Real Märkten im Sommer 2018 wurden die Mehrwegnetze auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft. Die langlebigen Mehrwegnetze mit Tunnelzug bestehen aus robustem Polyester und sind besonders praktisch für den Transport. Verschmutzte Netze können bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden. Für den Fall, dass ein Netz reißen sollte, kann es recycelt werden. Die Netze werden zum Preis von 0,79 Euro pro Stück erhältlich sein. Während der schrittweisen Umstellung vom Plastikbeutel auf Mehrwegnetze werden die Kunden ebenfalls eine kostenlose Alternative finden.