Kamps:Start des Convenience-Formats Kampus

Bildquelle: Kamps

Kamps Start des Convenience-Formats Kampus

Die bekannteste Backshop-Marke Deutschlands, Kamps, eröffnet ihr erstes Convenience-Konzept am Flughafen Köln/Bonn.

Anzeige

Unter dem Markenname Kampus geht am stark frequentierten Flughafen Köln/Bonn ein Pilot-Convenience-Store mit frischen Produkten to go an den Start. Kamps reagiere damit auf den wachsenden Trend, schnell und unkompliziert Backwaren, Snacks und Getränke zu genießen. Kampus by Kamps in Terminal 2 biete eine Komplettlösung für die Versorgung unterwegs: kalte und warme Snacks, Backwaren, Convenience Gastro wie Wraps oder Salat Bowls, Kioskwaren, alkoholfreie und alkoholische Getränke oder Orangensaft und Heißgetränke.

Das Ganze soll praktisch und schnell funktionieren durch Selbstbedienung in allen Bereichen: bei der Auswahl der Produkte und an den Kaffeestationen sowie Kassen. Das Projekt Kampus präsentiert sich in einem neuen Design und Logo, inklusive der bekannten Kamps Brezel. Die Produkt- und Sortimentskennzeichnungen vor Ort beispielsweise präsentieren sich mit Wortwitz und farbcodiert. „Unser Ursprung ist Kamps. Mit Kampus reagieren wir auf die neuen Bedürfnisse unserer Kunden“, so Kamps Geschäftsführer Jochen Pollotzek.