Aldi Süd Gründet neues Tochterunternehmen „NewCoffee“

Die beiden Aldi-Süd-Kaffeeröstereien in Mülheim an der Ruhr und Ketsch werden laut Presseinfo künftig unter dem Namen „NewCoffee" als eigenständiges Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe Aldi Süd agieren.

Montag, 04. September 2017 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Gründet neues Tochterunternehmen „NewCoffee“
Bildquelle: Aldi Süd

Damit wolle man externe Vermarktungspotenziale noch besser ausschöpfen und die Grundlage für weiteres Wachstum schaffen. „Unser Röstkaffee erfreut sich einer großen Beliebtheit und wird von vielen internationalen Kunden nachgefragt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, ein eigenständiges Unternehmen zu gründen, das in der Lage ist, auch externe Kunden bestmöglich mit Kaffee zu versorgen. Wir sind uns sicher, dass 'NewCoffee' sehr erfolgreich sein wird“, sagt Michael Körnig.

Körnig werde gemeinsam mit dem derzeitigen Geschäftsführer Jens Daniel aus der Adi-Süd- Regionalgesellschaft Ketsch die Geschäftsführung von „NewCoffee“ übernehmen. Der Sitz des neuen Tochterunternehmens werde demnach in Ketsch sein.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten