Anzeige

Amazon Prime Now Basic und Kochhaus liefern

Lebensmittel Praxis | 12. April 2017
Amazon Prime Now: Basic und Kochhaus liefern

Bildquelle: Amazon

Amazon erweitert das Lebensmittelsortiment seines Express-Lieferservices Prime Now in Berlin. Neben Tegut zählen nun auch weitere stationäre Händler wie Bio-Spezialist Basic und das Kochhaus zu den Lieferanten, teilen die Amerikaner mit.

Anzeige

Amazon Prime-Mitglieder kaufen über Browser oder Prime Now-App direkt in den Filialen der Händler ein. Im Basic-Shop auf primenow.de steht eine Vielzahl an Bio-Produkten zur Verfügung, darunter Obst und Gemüse, Fleisch, Molkereierzeugnisse sowie Brot und Backwaren. Kochhaus bietet neben Feinkost-Lebensmitteln auch Rezeptideen und liefert dazu alle bereits portionierten Zutaten in einem Kochset mit. Das Angebot kann mit einer passenden Weinauswahl abgerundet werden.

Amazon Prime Now liefert Drogerieartikel, Elektronik, Bücher, Spielwaren, DVDs, gekühlte und ungekühlte Lebensmittel sowie Getränke für einen Aufschlag innerhalb einer Stunde bzw. kostenlos innerhalb eines frei wählbaren 2-Stunden-Lieferfensters. Die eigenen Shops der lokalen Partner Kochhaus und Basic nutzen die Lieferinfrastruktur von Prime Now. Die verfügbaren Lieferzeiten variieren je nach Händler: Basic bietet zum Start die Lieferung von 8 bis 24 Uhr, Kochhaus liefert von 10 bis 22 Uhr. Der Mindestbestellwert bei Prime Now und in den Shops von Basic und Kochhaus beträgt jeweils 20 Euro pro Bestellung.

Ob beispielsweise die Münchner Basic AG in Kürze auch in ihrer Heimatstadt Amazon Prime Now-Nutzer beliefern wird, lässt Amazon mit der klassischen Antwort offen: Die Erweiterung des Sortimentes sei auch für andere Städte interessant, aber "dazu gibt es noch keine Ankündigung von Amazon".