Spirituosenhersteller Berentzen profitiert von gestiegener Nachfrage

Der Getränkehersteller Berentzen hat im vergangenen Jahr von einer deutlich gestiegenen Nachfrage profitiert. Insbesondere der Umsatz bei alkoholfreien Getränken habe, mit einer Umsatzsteigerung um 26,3 Prozent auf 44,6 Millionen Euro, stark zugelegt.

Donnerstag, 23. März 2023 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Berentzen profitiert von gestiegener Nachfrage
Bildquelle: Berentzen

Auch die Erlöse von den Spirituosen, die nach wie vor den größten Umsatzanteil des Konzerns ausmachen, seien um 12,2 Prozent auf 104 Millionen Euro gestiegen. So lag der Konzernumsatz im Jahr 2022 insgesamt bei 174,2 Millionen Euro und damit 19,2 Prozent über dem Erlös im Geschäftsjahr 2021. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern wuchs um 24,2 Prozent auf 8,3 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl stieg im Jahresvergleich von 489 auf 495.

Die Steigerung des Konzernumsatzes lasse sich vor allem auf eine höhere Nachfrage und einem vergleichsweise geringen Anteil auf Preiserhöhungen zurückführen, so Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft.

Für das laufende Geschäftsjahr geht Berentzen von einem weiterem Umsatzwachstum bei einem etwa gleichbleibenden Ergebnis aus. Weiterhin wolle das Unternehmen investieren, rechne jedoch gleichzeitig mit höheren Belastungen auf der Kostenseite.

Anzeige

Rübenzucker

Nature Love wächst stärker als NEM-Markt

40 % Wachstum im stationären Handel, 50 % Umsatzplus – und Nature Love geht weiter voran, mit Gummies, Healthy Snacks, Superfood und mehr. Mehr erfahren

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten