Neue App Followfood digitalisiert Vertrieb

Followfood führt eine eigene Vertriebs-App ein, die von dem Karlsruher Softwarehersteller Innoopract entwickelt wurde. Das Vertriebsteam um Alexander Schmidt (Foto) soll in den kommenden Monaten auf 20 Mitarbeiter anwachsen.

Montag, 20. Juni 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Followfood digitalisiert Vertrieb
Bildquelle: Followfood

Der Außendienst soll künftig neben den über 90 Produkten von Followfood Artikel der übernommenen Freshfive Biomarke Kissyo im Handel vertreiben. „Unser Schritt, den Vertrieb zu digitalisieren, macht unser Team und unsere Arbeit für Handelskunden deutlich effizienter“, sagt Alexander Schmidt, Geschäftsführer Freshfive und Bereichsleiter Vertrieb und Produktentwicklung bei Followfood. „Außerdem ermöglicht es uns, noch schneller unsere Umsatzpotenziale zu heben. Denn die Nachfrage nach Followfood-Produkten steigt nach wie vor, jetzt können wir Wünsche noch besser bedienen.“

Mithilfe der neuen technologischen Möglichkeiten sollen Außendienst-Mitarbeiter nicht nur auf einen Blick sehen können, was die Umsatzrenner sind und welche weiteren Artikel angeboten werden sollten, sondern auch Distributionslücken erkennen und alle relevanten Kundeninformationen auf einen Blick vorliegen haben. Aufträge würden direkt mobil erfasst werden und landeten ohne Zeitverlust und ohne den Einsatz von Papier in einem Cloud-System. Durch die durchgängig papierlose Abwicklung können Aufträge bis zu 60 Prozent schneller verarbeitet werden, so Followfood.

Konzipiert und entwickelt wurde die App vom Karlsruher Softwarehersteller Innoopract. Dabei stelle die App durch die Kombination eines Cloud-ERP-Systems mit handschriftlich unterschriebenen digitalen Bestellungen ein Novum für die Digitalisierung des Mittelstandes dar. Zu den technischen Besonderheiten der Neuentwicklung gehören die offline-fähige digitale Unterschrift und PDF-Erstellung sowie die Nutzung etablierter Cloud-Dienste (ERP, Benutzermanagement) zur Vermeidung wartungsintensiver eigener Infrastruktur.

„Mit unserer mobilen Vertriebs-App bieten wir mittelständischen Lebensmittelherstellern eine neue Chance für die Digitalisierung des Vertriebs“, sagt Jochen Krause, Geschäftsführer von Innoopract. „Eine übersichtliche und intuitiv zu nutzende App schafft neue Impulse im Außendienst und kann die Wettbewerbsposition stärken. Die Integration mit vorhandenen Systemen ermöglicht komplett papierlose Bestellprozesse, steigert die Effizienz und ist dank digitaler Signaturen rechtssicher. Dabei kann das System für jede Branche adaptiert werden.“

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten