Personalie Peter Kölln stellt sich neu auf

Nach sieben Jahren verlässt Dr. Christian von Boetticher den Cerealienhersteller Peter Kölln. Neuer Chef wird ab dem 1. August Manfred Vondran (Foto), der zuletzt bei der Storck-Gruppe tätig war.

Montag, 20. Juni 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Peter Kölln stellt sich neu auf
Bildquelle: Peter Kölln

Im Zuge dieses Wechsels verlassen ebenfalls die langjährigen Geschäftsleitungsmitglieder Winfried Rostock (Finanzen und Marketing) sowie Dr. Stefan Geiser (Produktion und Human Resources) das Unternehmen und ermöglichen damit eine umfangreiche Neuaufstellung der Führungsebene, teilt Peter Kölln mit.

„Unsere Familie ist Christian von Boetticher dankbar, dass er unseren Betrieb in einer herausfordernden Phase der Unternehmensnachfolge stabilisiert und zudem strategische Neuerungen auf den Weg gebracht hat“, erklärt Dr. Friederike Driftmann, Hauptaktionärin der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA, im Namen der Inhaberfamilie. „Als deutscher Marktführer im Bereich Haferflocken ist es uns unter seiner Führung gelungen, auch die Marktführerschaft im Bereich Porridge und Müsli zu sichern. Zudem haben wir Produktinnovationen im Bereich Hafer und Öl etabliert und sind kontinuierlich gewachsen.“

Von Boetticher übergibt die Unternehmensführung zum 1. August 2022 an Manfred Vondran, einen erfahrenen Manager aus der Konsumgüterbranche. Vondran kommt von dem zur Storck-Gruppe gehörenden Waffelhersteller Helmut Löser GmbH & Co. KG in Taunusstein, bei dem er den Vorsitz der Geschäftsführung 2017 übernahm. Davor war der Betriebswirt und Bäckermeister unter anderem Geschäftsführer der Bisquiva GmbH & Co. KG, einer Tochtergesellschaft der Bahlsen-Gruppe.

Manfred Vondran über seine bevorstehenden Aufgaben: „Ich freue mich auf die Aufgabe bei Peter Kölln, eine der Ikonen der deutschen Lebensmittelindustrie, das Wachstum und den kulturellen Wandel voranzutreiben. Marke und Produktion in einer Familienhand, und dazu noch in dem Wachstumssegment Superfood, sind beste Voraussetzungen dafür, dass wir die 200-jährige Erfolgsgeschichte gemeinsam weiterschreiben können.“

Mit dem neuen CEO soll im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung eine Verjüngung und Digitalisierung der Kernmarke „Kölln“, der Ausbau des Produktportfolios und die Erneuerung der Unternehmenskultur vorangetrieben werden. Dabei soll der Fokus auf den Ausbau der Produktion sowie auf die Weiterentwicklung eines nachhaltigen Supply Chain- und Prozessmanagements liegen.

„Die nachhaltig stark wachsende Nachfrage nach unseren Produkten eröffnet Peter Kölln als Mühlenbetrieb neue Chancen und Investitionsmöglichkeiten. In der Führung des Unternehmens werden damit hohe Kompetenzen in Operations & Supply Chain zunehmend wichtiger. Diese werden wir mit Herrn Vondran als künftigem Geschäftsführer hervorragend abbilden“, ist sich Dr. Christian Diekmann, Aufsichtsratsvorsitzender sicher.

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten