Zelluläre Landwirtschaft Bluu Seafood und CellX koopieren

Proteine aus der Petrischale: Mit Bluu Seafood (zuvor Bluu Biosciences) und CellX haben sich zwei Unternehmen der zellulären Landwirtschaft zur Zusammenarbeit entschieden. Bluu Seafood hat sich auf die Herstellung von kultiviertem Fisch spezialisiert, CellX ist ein chinesisches Unternehmen für kultiviertes Fleisch. 

Donnerstag, 07. April 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Bluu Seafood und CellX koopieren
Bildquelle: Getty Images

Das teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. CellX hat seinen Sitz demnach in Shanghai, dem Zentrum für Biotechnologie und Innovation in China. CellX hat sich zunächst auf chinesische Hausschweine konzentriert, den Fokus aber zügig um Rindfleisch und Geflügel erweitert. Beide Unternehmen treiben in ihrer jeweiligen Region die behördliche Zulassung von kultivierten Proteinen aktiv voran. 

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft bündeln Bluu Seafood und CellX nun ihre Kräfte.  Bei der Expansion in die jeweiligen Märkte werden sich die Partner den Angaben zufolge künftig entlang der Wertschöpfungskette unterstützen – von Material- und Rohstoffbeschaffung über den Aufbau von Produktionsstätten bis hin zu möglichen Vertriebspartnerschaften. Gemeinsame Vermarktungsaktivitäten sollen genutzt werden, um Wertschöpfungs- und Lieferketten zu etablieren und die Akzeptanz für kultivierte Proteinprodukte bei Verbrauchern zu fördern. Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten nun zwei Unternehmen zusammen, die mit Fisch und Fleisch deutlich unterschiedliche Produktschwerpunkte haben, aber mit ähnlichen Technologien für das gleiche Ziel stehen – eine zukunftsträchtige zelluläre Landwirtschaft.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten