Möwe Teigwaren Zweite Rettung

Die Möwe Teigwarenwerk GmbH in Waren, einst der größte ostdeutsche Nudelhersteller, ist erneut vor dem Aus gerettet worden. Im April war die Schließung der Firma verkündet worden. Zum zweiten Mal.

Anzeige

„Wir sind jetzt seit einem Monat selbstständig, die Geschäfte laufen gut", sagte Geschäftsführer Wolfgang Sengewisch in Waren. Bis Ende 2011 gebe es aber noch Unterstützung von Birkel (Mannheim), zu denen Möwe gehörte. Im April hatte der spanische Mutterkonzern EbroFoods eigentlich die Schließung der Firma bekannt gegeben. Inzwischen hat Sengewisch die Traditionsfirma ausgegliedert und übernommen - zum zweiten Mal nach 1999. 45 Mitarbeiter hat er derzeit. Mit Bio-Nudeln und Fertiggerichten soll der Neustart klappen.