Teigwaren Riesa Keine Einigung im Tarifstreit

Im Tarifstreit beim Nudelhersteller Teigwaren Riesa ist weiter keine Einigung in Sicht. Nun soll es weitere Streikaktionen geben.

Freitag, 03. September 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Keine Einigung im Tarifstreit
Bildquelle: Unsplash/Heather Gill

Geschäftsführer Mike Hennig erklärte, das Unternehmen habe ein Angebot mit Lohnerhöhungen in zwei Stufen vorgelegt und dieses auf Druck der Gewerkschaft hin noch einmal überarbeitet. Auch das sei jedoch abgelehnt worden. „Wir stehen als Unternehmen mit dem Rücken zur Wand.“

Zuvor hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) dem Unternehmen vorgeworfen, eine Einigung an einer Stundenlohnerhöhung von 50 Cent scheitern gelassen zu haben. „Die Beschäftigten streiken seit drei Wochen, damit es endlich einen Einstieg in die Lohnangleichung gibt und Niedriglöhne der Vergangenheit angehören“, betonte Gewerkschafter Olaf Klenke in einer Mitteilung.

Die NGG verlangt deutlich mehr Geld für die Beschäftigten, um die Lohnlücke von mehr als 700 Euro monatlich im Vergleich zu Nudelproduzenten in Westdeutschland anzugleichen. 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten