Zentis „Frucht-Campus“ für Innovationen

Mit seinem „Frucht-Campus“ will Zentis den kreativen Austausch und die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Kunden sowie Geschäftspartnern fördern. „Damit haben wir moderne und inspirierende Arbeitsbereiche errichtet, die die Zukunft von Zentis prägen werden“, sagt Geschäftsführer Karl-Heinz Johnen (Foto).

Dienstag, 16. März 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild „Frucht-Campus“ für Innovationen
Bildquelle: Carsten Hoppen

Zentis hat heute seinen Innovationshub „Frucht-Campus“ in unmittelbarer Nähe des Stammsitzes in Aachen eröffnet: Das Frucht-verarbeitende Unternehmen hat dort nach eigenen Angaben auf einer Fläche von 2.100 Quadratmetern ein komplettes Innovationsökosystem geschaffen, das speziell für die kreative Zusammenarbeit von Mitarbeitern sowie den Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern konzipiert ist. Ziel ist es nach einer Pressemeldung, die Ideen und Ansätze der verschiedenen Zentis-Abteilungen zu bündeln und zur Marktreife zu führen.

Das moderne Open-Space-Raumkonzept im mehrgeschossigen, ehemaligen Industriegebäude eines Maschinenbauers soll ein inspirierendes Arbeitsumfeld schaffen und einen agilen Austausch zwischen verschiedenen Fachbereichen erleichtern. Versammelt sind hier Abteilungen wie Market Intelligence, das Zentis Innovationsteam Innoversum sowie Einkauf, Supply Chain Management, Vertrieb BtoB Dairy. Zum Konzept gehört ein offen gestaltetes Start-up-Areal, mit dem Zentis junge Unternehmen während der Gründungsphase unterstützt.

LP.economy - Internationale Nachrichten

Personalien Hersteller

Warenkunden